Skip to main content

Richtfest Bräuche

Das Richtfest selbst besitzt eine sehr lange Tradition. Denn schon im 14. Jahrhundert scheint es solch ein Fest gegeben zu haben. Aus diesem Grund finden sich bis heute noch viele Bräuche, die mit diesem Fest in Verbindung stehen.



Ein Beispiel sind ein Richtfest Spruch, der Anlass, der Zeitpunkt oder auch der Ablauf der Feier. Beliebte Richtfest Bräuche, die bis heute noch erhalten geblieben sind, sind vor allem der Kranz zum Richtfest, der auf dem Dach aufgehängt wird. Dieser Richtkranz oder diese Richtkrone zeigt weithin, dass der Rohbau und der Dachstuhl nun fertiggestellt sind. Viel Ärger und Aufhebens um Probleme auf dem Bau sind zu diesem Zeitpunkt der Platzierung der Richtkrone überwunden. Teils ist es sogar ein Richtbaum, der aufgestellt wird. Ein Geschenk zum Richtfest ist gerne gesehen. Es wird ein Dank an den

  • Architekten
  • die Bauleute
  • die Zimmerer und
  • den Bauherren

ausgesprochen. Zugleich wird auch viel

  • Glück, Segen
  • Freude und
  • Schutz

für die zukünftigen Bewohner ausgesprochen. Diese Richtfest Bräuche basieren überwiegend noch auf alten Bräuchen aus vergangener Zeit.

 

Beliebte Richtfest Bräuche

Blume

Herzliche Richtfest Bräuche machen außerdem auch eine schöne Feierlichkeit aus, die Freude an einer neuen Behausung ausdrückt. Ein Richtkranz mit vielen Bändern in kleiner oder größerer Ausführung sind geradezu ein Muss.

Dieser wird auf dem Dachstuhl aufgehängt und direkt auf der Baustelle vor dem Haus wird gefeiert. Auf einem Richtfest ist es zudem so, dass der Rohbau mit einem Richtfest Spruch gefeiert wird. Diese Sprüche dürfen bei solch einer Festlichkeit nicht fehlen. Es gibt eine große Vielfalt an Richtsprüchen, die sich um

  • Danksagungen
  • Segenssprüche
  • gläubige Sprüche
  • allgemein Glückwünsche

ranken. Die Mehrzahl der Sprüche stammen noch aus alter Zeit. Zu diesem Zeitpunkt erhielten in vergangener Zeit und erhalten auch heute im Rahmen der Danksagung alle Zimmerleute, Bauherren, Gesellen und Bauleute ihren Verdienst nach der Fertigstellung dieses Rohbaus. Im nächsten Schritt ist es möglich, das Dach zu decken und den Innenraum auszubauen. Weitere Richtfest Bräuche sind stets das Ausschenken von Bier oder anderem Alkohol und das Stiften einer Brotzeit. Auch kann ein Richtkranz nach Richtfest Bräuche bei den Nachbarn abgeholt werden. Dies variiert aber zwischen vielen Gegenden. Das Richtbäumchen, welches eine Fichte sein sollte, oder ein Kranz werden von der Bauherrin oder von einem jungen Mädchen auf den Dachstuhl gebracht. Nach Brauch kann das Bäumchen danach noch im Rahmen einer Baumtaufe mit Wasser begossen werden.

 

Weitere Richtfest Bräuche

Es finden sich bekannte Richtfest Bräuche und ebenso weniger bekannte Rituale. Auf Wunsch kann auch der Bauherr den letzten Nagel einschlagen. Dieses Ritual wird bewusst durch einen schiefen Nagel, einen schlechten Hammer und ein schlecht vorbereitetes Loch begleitet. Mit jedem Hammerschlag ist dann eine Runde Bier oder Schnaps auszuschenken. Sollte sich ein Bauherr weigern ein Richtfest zu feiern, besagen die Richtfest Bräuche, dass dann ein nackter Baum oder ein Stahlbesen auf das Dach gestellt werden. Diese werden beispielsweise mit Salzheringen verziert. Eine andere Strafe war eine Flasche mit einem Loch, die im Giebel eingemauert ist und dort Lärm erzeugt hat. Diese und weitere Richtfest Bräuche oder schlimmstenfalls Strafen für den Hausbesitzer finden sich in der Tradition.