Skip to main content

Richtfest Spruch

Ein Richtfest feiert die Fertigstellung eines Dachstuhls auf dem Fundament. Dieses Fest besitzt eine lange Tradition, die sogar bis zurück ins mittelalterliche 14. Jahrhundert. Dort und vielleicht auch schon früher hat man den Rohbau gefeiert und den Umstand, dass ein Haus vor seiner Fertigstellung steht.



Hierbei erhielten die Hausbesitzer in diesem Moment ein Haus, welches schon beinahe bewohnbar ist und welches in seinen Grundfesten immer stabil stehen sollte. In diesem Zusammenhang erhielten die Handwerker ihre Entlohnung. Im Vorfeld sollte über ein Geschenk zum Richtfest nachgedacht werden. Ein guter Richtfest Spruch ist in diesem Kontext wichtig und ist in der Tradition der wichtigste Satz, der während des Festes gesprochen wird. Dabei weiht der Richtfest Spruch praktisch das Haus ein. Allein schon aus diesem Grund sollte ein Richtfest Spruch gut gewählt sein, um ein passendes Wort in dieser Situation gesprochen zu haben.

Die positive Wirkung des Richtfest Spruches

Ein guter Richtfest Spruch bleibt im Gedächtnis und ehrt die bislang geleistete Arbeit. So kann ein Gebäude noch schöner eingeweiht werden und zugleich bleibt ein guter Richtfest Spruch noch lange Zeit in Erinnerung. In der heutigen Zeit steht nicht allein die Bezahlung der Handwerker und Bauarbeiter im Vordergrund. Dennoch schwingt in vielen Sprüchen besonders auch der Dank an die fleißigen Hände mit, die solch ein Gebäude geschaffen haben. Weitaus wichtiger sind aber auch der gute Gedanke und das Glück, das den Bewohnern mit einem Haus gewünscht wird. Allgemein enthalten Sprüche

  • Glückwünsche
  • loben die Arbeit von Maurer und Zimmerer
  • sprechen von Schutz und Geborgenheit

Wind und Regen sollen den Bewohnern nichts mehr anhaben können und ein Segen soll in diesem Gebäude wohnen. Teils scheint ein Richtfest auch beinahe eine religiöse Bedeutung. Ein Beispiel für einen sehr bekannten Richtfest Spruch ist etwa „Stein und Mörtel bauen ein Haus, Geist und Liebe schmücken es aus.“. Häufig sieht man solch einen Spruch auch später noch als Zierde für die Tür oder den Wohnraum. Das Wohlbefinden der späteren Bewohner steht ja allgemein im Vordergrund.

Der Richtfest Spruch als Ritual

Ein freundliches Ritual versprüht einen guten Geist und sorgt allgemein dafür, dass sich die Bewohner später noch intensiver in einem Haus wohlfühlen. Sicherlich gibt es nicht nur positive Sprüche für ein Weihefest. Selten werden beiläufig negative Aspekte in einem Richtfest Spruch mit angesprochen. Doch erweisen sich positive Gedanken für einen Richtfest Spruch als weitaus passender. In einem traditionellen Ritual soll hierbei dafür gesorgt werden, dass ein guter Grundgedanke auf ein Haus übergeht. Es finden sich vielzählige Sprüche, die dies ausdrücken und es gibt auch vielfältige Grundaussagen. In den meisten Sprüchen werden rituell die Baumeister für ihr Werk geehrt. Ein guter Richtfest Spruch vermittelt als Ritual viele Gedanken in einem, um die hochwertige Leistung zu ehren und zugleich um für später weiterhin das Glück für das Haus zu erhalten. Nicht selten wird auch der reiche Schmuck des Hauses zum Richtfest gelobt, welcher aus einem speziellen Kranz mit vielen bunten Bändern besteht. Die Bänder erinnern an den Schmuck, der auch sonst gern für Kirchenfeste verwendet wird. Im Grunde soll nebensächlich der Segen Gottes das neue Haus beschützen.